Patienten spenden für

07.02.2017

Bad Waldliesborn, 7. Februar 2017 – Die Sammelaktion für die Aktion Lichtblicke in der Klinik Eichholz hatte kein verflixtes siebtes Jahr: 1.415 Euro kamen 2016 bei der beliebten Aktion zusammen. Damit bleibt das Spendenniveau auf einem stabil hohen Niveau. Betriebsleiterin
Petra Rose und Thomas Kassel, Leiter der Speisenversorgung, übergaben jetzt den Scheck an „Lichtblicke“.

Der Erlös vom Leergut, das die Patienten in ihren Zimmern lassen, wird über das Jahr gesammelt. Über die letzten Jahre sind seit 2010 auf diese Weise 6.495 Euro zusammengekommen. Seit zwei Jahren informieren die Klinikmitarbeiter regelmäßig über den aktuellen Spendenstand und machen so auch auf die Aktion aufmerksam: „Unsere Patienten finden die Aktion sehr gut. Durch die Aushänge werden sie zum Mitmachen motiviert. Ich bin stolz, dass wir auch 2016 wieder so eine große Summe an die Aktion übergeben können“, so Petra Rose, Betriebsleiterin der Klinik Eichholz.

Auch Thomas Kassel freut sich über das Ergebnis. Die Mitarbeiter der Schubert-Speisenversorgung verteilen die Wasserbestellungen auf die Zimmer. „Wir haben in den letzten Jahren eine größere Bereitschaft verzeichnet, die leeren Flaschen auch im Zimmer zu belassen. Der ein oder andere Patient spendet auch das Leergut des gesamten Aufenthalts!“
Auch hat die Klinik Eichholz wieder mit der Sammelaktion begonnen: „Wir sind gespannt, wie viel Geld wir in diesem Jahr sammeln können!“


Petra Rose (Mitte) und Thomas Kassel (links) übergeben den Scheck an die Aktion Lichtblicke. Friederike Umminger von Hellweg-Radio nimmt ihn entgegen. (Bild: Hellweg-Radio)


« Zurück zur Übersicht